" Bei der Bundeswehr geht es auf dem Zahnarztstuhl nicht härter zur Sache"

Leipziger Volkszeitung vom 11.10.2019 / LEIPZIG

Generalarzt Dr. Andreas Hölscher (56) ist Tagungspräsident des 50. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie, der heute in Leipzig eröffnet wird. Der gebürtige Düsseldorfer war mehrere Jahre als Bundeswehrarzt beim Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung in Weißenfels und zog vor knapp 20 Jahren nach Leipzig, wo er kaum eine Opernpremiere verpasste. Dass der Jubiläumskongress mit dem 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution zusammenfällt, freut ihn besonders. Sie waren zur Premiere von " Tristan und Isolde" in der Leipziger Oper. War das eine gute Einstimmung auf den Wehrmedizinkongress? Insofern, als man in Leipzig Kultur und Kongress ideal verbinden kann. Ich bin ein ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Streitkräfte, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: " Bei der Bundeswehr geht es auf dem Zahnarztstuhl nicht härter zur Sache"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 11.10.2019
Wörter: 1158
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING