Im Goldrausch der Tiefe

Leipziger Volkszeitung vom 24.08.2019 / JOURNAL

Ein rosa schimmernder Kalmar, ein bläulicher Oktopus. Gläserne Garnelen, deren Organe knallrot im Scheinwerferlicht leuchten. Schwimmende Seegurken und Seesterne in allen Farben, bizarre Nesseltiere und Tiefseekorallen. Faszinierende Wesen leben auf dem Meeresgrund in ein paar Tausend Metern Tiefe. Das zeigen mit Tiefseekameras aufgenommene Bilder von der Clarion-Clipperton-Zone, einem gut 7000 Kilometer langen Gebiet zwischen der mexikanischen Küste und Hawaii im nord-östlichen Pazifik. Das Gebiet weckt aber aus einem ganz anderen Grund Begierden bei der Rohstoffindustrie: Der Boden dort ist mit Manganknollen bedeckt. Die Knollen, die über Jahrmillionen auf dem Meeresboden um einen Kern von Kalkschalen abgestorbener Kleinstlebewesen oder Haifischzähne entstehen, s ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rohstoffpolitik, Meeresforschung, Umwelt, Metall und Erz
Beitrag: Im Goldrausch der Tiefe
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: JOURNAL
Datum: 24.08.2019
Wörter: 653
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING