Der Unbequeme

Leipziger Volkszeitung vom 24.08.2019 / Sachsen und Mitteldeutschland

Seit März ist Lothar König 65. Mit einem Gottesdienst in Jenas zentraler Kirche St. Michael wird er am Sonntag vom Dienst entpflichtet. Nicht wenige Menschen in der Politik, bei der Polizei und auch in der Amtskirche sehnen diesen Ruhestand herbei. Mit seinem kompromisslosen Auftreten für seine Junge Gemeinde, mit seinem Kleinbus, der fast auf jeder Demo gegen alte und neue Nazis auftaucht, seine ganze Art bis hin zur unvermeidlichen Fluppe - Lothar König nervt. Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt für ihn: Irgendwas ist immer. Unbequemer Zeitgenosse " Diplomatisch ausgedrückt: er ist unbequem" , sagt Christhard Wagner und lächelt. Früher war ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innenpolitik und Staat, Extremismus, Kirche und Religion
Beitrag: Der Unbequeme
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 24.08.2019
Wörter: 641
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING