80-Jährige muss nach Suizidversuch ins Gefängnis

Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2019 / Nordsachsen

Erika S. ist des versuchten Mordes schuldig. Die 1. Strafkammer des Landgerichtes Leipzig wertete den Versuch der Frau, ihr eigenes Leben und das ihres an Demenz erkrankten Ehemanns mit der Einnahme von Schlaftabletten zu beenden, als Mordversuch. Die fast 81-jährige Bornaerin ist nun zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Überfordert mit der Pflege Ihr letztes Wort vor der Urteilsverkündung nutzte Erika S. einmal mehr, ihre Reue zu beteuern. Sie habe keinen anderen Ausweg mehr gesehen. Sie war von der Pflege ihres immer kränker werdenden Mannes überfordert. " Mir tut das alles sehr leid und ich bin ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft, Kriminalität, Prozess
Beitrag: 80-Jährige muss nach Suizidversuch ins Gefängnis
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 23.08.2019
Wörter: 679
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING