Wo gibt es in Eilenburg Strom für den Elektro-Rollstuhl?

Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2019 / Eilenburg - Bad Düben

Einkaufen gehen, Freunde besuchen, einen kleinen Ausflug unternehmen - in letzter Zeit überlegt Angelika Pethke zweimal, ob sie sich wirklich aus der Haustür wagt. Der Grund: ihr Elektro-Rollstuhl. Der hat ihr die vergangenen 15 Jahre gute Dienste geleistet. Nach einem Unfall im Januar aber hält der Akku nur noch wenige Stunden. Für Angelika Pethke bedeutet das, ständig überlegen und planen zu müssen: Wo will ich hin? Wie lange dauert das? Und kann ich den Rollstuhl irgendwo aufladen? In Ladengeschäften abgewiesen Letzteres ist ein größeres Problem als man annehmen möchte, wenn man bedenkt, dass die Eilenburgerin für die Weiterfahrt eigentlich nicht mehr ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Elektroauto, Behinderter, Stadt
Beitrag: Wo gibt es in Eilenburg Strom für den Elektro-Rollstuhl?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Eilenburg - Bad Düben
Datum: 08.08.2019
Wörter: 454
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING