Geliebter sitzt in Polen ein: Wurzenerin gibt nicht auf

Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2019 / Lokales

Jeden Tag schreibt sie sich per Handy mit ihrem afghanischen Freund Sardar, der mindestens noch bis 6. Oktober in einem Gefängnis in Polen einsitzen müsse. Die Wurzenerin Ute Haage ist zuversichtlich, ihren Partner recht bald wieder nach Deutschland holen zu können: " Jetzt hat er erst einmal polnische Papiere, ist dort erfasst und offiziell registriert." Von Wurzen aus organisierte die 59-Jährige eine Kleidersammlung, um Sardar mit Hemden und Hosen auszustatten. Eine Bekannte aus Wurzen mit guten Kontakten nach Polen habe das Bündel persönlich im Gefängnis übergeben. Sardar Wali Sadozai (34) ist einer jener 69 Afghanen, die Innenminister Horst Seehofer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Kriminalität, Internationale Beziehungen, Polen
Beitrag: Geliebter sitzt in Polen ein: Wurzenerin gibt nicht auf
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 08.08.2019
Wörter: 605
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING