Sprache als Maß des Lebens

Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2019 / Kultur

Toni Morrison fand, Sprache könne nicht nur Gewalt sähen, sie könne auch Gewalt sein. " Sexistische Sprache, rassistische Sprache, theistische Sprache - alle sind typische Sprachen der Herrschaft und erlauben kein neues Wissen und keinen Austausch von Ideen" , sagte sie, als sie 1993 den Nobelpreis für Literatur entgegennahm, als erste Afroamerikanerin. Am Montagabend, als Amerika darüber diskutierte, ob der Präsident mit seiner Sprache dazu beigetragen hat, sinnlose Gewalt im Land zu sähen, ist Toni Morrison im Alter von 88 Jahren gestorben. Mit Morrison fehlt im politischen und literarischen Diskurs der USA eine kluge, schneidende, oft auch zynische und drastische ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sprache, Sprachwissenschaften, Buchkritik, Schriftsteller
Beitrag: Sprache als Maß des Lebens
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 07.08.2019
Wörter: 521
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING