In der Mitte der Gesellschaft

Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2019 / Sport

Erst am späten Dienstagabend wurde eine Entscheidung vom Ehrenrat des FC Schalke 04 verkündet: Das Gremium sei zu dem Ergebnis gekommen, dass der gegen den Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies erhobene Vorwurf des Rassismus unbegründet sei. Allerdings habe er gegen das in der Vereinssatzung und im Leitbild verankerte Diskriminierungsverbot verstoßen. Tönnies erklärte, dass er sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats und dessen Vorsitz für einen Zeitraum von drei Monaten ruhen lässt. Anschließend nimmt er seine Tätigkeit wieder auf. Der Vorfall hatte in Deutschland für einen gewaltigen Aufschrei gesorgt. Einmal mehr. Knapp ein Jahr ist es her, da bewegte der Fall Mesut Özil ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Sportler, Ausländer, Minderheit
Beitrag: In der Mitte der Gesellschaft
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 07.08.2019
Wörter: 555
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING