Die Voll-auf-die-Zwölf-Techno-Keule

Leipziger Volkszeitung vom 05.08.2019 / _Szene_ Leipzig

Ein sich die Seele aus dem Leib schreiender Sänger, der auch jeder Metal-Band gut zu Gesicht stehen würde. Dazu ewig hämmernde Bass-Beats und eingängige Melodien: Das ist Hocico. Das Elektroduo aus Mexiko sorgte am Freitagabend für eine seit Wochen ausverkaufte Moritzbastei-Tonne und Zwangstanzatmosphäre. Bevor Erk Aicrag, der für Texte und Gesang verantwortlich ist, und sein Cousin Racso Agroyam, der das Soundgewittern programmiert, die Voll-auf-die-Zwölf-Techno-Keule für fast zwei Stunden auspackten, mühten sich Any Second aus Berlin, das schwarze Volk in Stimmung zu bringen. Das gelang dem Trio durchaus ordentlich. Auch weil die Hauptstädter um Agonoize-Mitbegründer Oliver Senger mit ihrem Dark-Elektro-Sound in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Musiker, CD-Kritik, Berlin
Beitrag: Die Voll-auf-die-Zwölf-Techno-Keule
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: _Szene_ Leipzig
Datum: 05.08.2019
Wörter: 495
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING