" Tatort Leipzig" - ein Fall für Nachwuchsdetektive

Leipziger Volkszeitung vom 05.08.2019 / LEIPZIG

Stadtführung mit Gruselfaktor: Ein Drache im Auwald, Trickdiebe am Hauptbahnhof, eine Hinrichtungsstätte mitten in der Stadt, ein Kunstraub am helllichten Tag. Die Kinderkrimi-Tour mit Henner Kotte ist dem Verbrechen auf der Spur. Denn Leipziger Gebäude und Straßen künden bis heute von den Gräueltaten der Vergangenheit. " Es wird gruslig" , prophezeit Kotte an diesem Freitagvormittag. Es ist Punkt 10.30 Uhr. Treffpunkt der Gruppe: der Durchgang des Alten Rathauses. Gruslig? Der Krimi-Experte, Autor und Stadtführer wirkt gar nicht so schrecklich. " Eher lustig" , finden die Kinder. Ein bisschen will der 56-Jährige den Mädchen und Jungen aber doch das Gruseln ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Literatur, Bevölkerung und Ausländer, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: " Tatort Leipzig" - ein Fall für Nachwuchsdetektive
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 05.08.2019
Wörter: 705
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING