Wie kommen die Baufahrzeuge auf den Rappenberg?

Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2019 / Lokales

Die eindringliche Botschaft an Stadt und Planer ließ an Deutlichkeit nicht zu wünschen übrig: Ohne gesonderte, gut ausgebaute Baustraße für das künftige Rappenberg-Wohngebiet müssten die Anrainer auf Jahre Dreck und Lärm schlucken. Nicht nur die Bewohner des Kiefernweges befürchten neben Verkehrschaos eine massive Einschränkung ihrer Lebensqualität. Wie die Baufahrzeuge das neue Viertel ansteuern werden, ist eine offene Flanke. Das wurde zum Informationsabend am Montag im Grimmaer Rathaussaal deutlich. Dabei steht die Erschließung des ersten Bauabschnitts mit 22 Grundstücken unmittelbar bevor. Der Stadtrat hatte in der vorigen Woche die Abwägung vorgenommen und den Bebauungsplan zur Satzung erhoben. Wenn das Landratsamt den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr, Städtebau, Stadt, Grimmaer Wohnungs- und Baugesellschaft mbH
Beitrag: Wie kommen die Baufahrzeuge auf den Rappenberg?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 03.07.2019
Wörter: 670
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING