BKA-Ermittler vor Gericht: " Das war abenteuerlich"

Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2019 / LEIPZIG

Ist Leipzigs ehemals oberste Mafia-Ermittlerin tatsächlich einer Intrige zum Opfer gefallen? Elke M. (54) wehrt sich in einem seit voriger Woche laufenden Strafprozess gegen Vorwürfe der Rechtsbeugung, Strafvereitelung im Amt und uneidlichen Falschaussage. Einen Teil ihrer Darstellung bestätigte am Dienstag ein Ermittler (44) des Bundeskriminalamtes (BKA) vor Gericht. Der Beamte berichtete zudem über Merkwürdigkeiten in einem größeren Drogenprozess, die am Ende wohl dazu beitrugen, dass die Top-Juristin auf der Anklagebank landete. Ausgangspunkt waren gemeinsame Ermittlungen von BKA und Staatsanwaltschaft Leipzig gegen ein internationales Drogen-Netzwerk. Im November 2014 präsentierte das BKA den Fund von 2,9 Tonnen Chlorephedrin, mit dem in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verbrechensbekämpfung, Mord, Wirtschaftskriminalität, Betrug
Beitrag: BKA-Ermittler vor Gericht: " Das war abenteuerlich"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 03.07.2019
Wörter: 640
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING