AZV Delitzsch muss wegen Feuchttüchern investieren

Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2019 / Lokales

Der Abwasserzweckverband Delitzsch (AZVD) plant ab diesem Jahr wieder große Investitionen, die unter anderem Entlastungen bei Regen und vor allem Starkregen mit sich bringen und die Kläranlage für ein recht neuzeitliches Problem rüsten sollen. Auf der Kläranlage soll die Mischwasserbehandlung erweitert werden und ein Becken zu einem Regenrückhaltebecken mit 6000 Kubikmetern Fassungsvermögen umgenutzt werden, so dass wesentlich mehr Niederschlagswasser zur Anlage gehen kann. Zudem wird dafür eine Pumpstation gebaut. Es wird aber unter anderem auch in neue Technik in der Abwasserbehandlung investiert. Momentan wird ein Rechen von 8 Millimetern genutzt, nun soll noch einer von 3 Millimetern eingebaut werden. Nötig ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: AZV Delitzsch muss wegen Feuchttüchern investieren
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 03.07.2019
Wörter: 479
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING