Mehr Geld für Mehrwegbecher-Projekt, weniger Ballast für L-Gruppe

Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2019 / LEIPZIG

Kaffee schmeckt nicht nur den Kaffeesachsen. Jeder Deutsche trinkt im Schnitt jährlich 162 Liter - mehr als von jedem anderen Getränk. Wer den Heeßen statt aus dem Scheelchen aus einem Coffee-to-go-Einwegbechern schlürft, gilt angesichts des Mülls als Umweltsünder. Eine breite Bewegung mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) an der Spitze will sie aus dem Alltag verbannen. In Leipzig hat die hiesige Regionalgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Kampagne " Recycling2go" gestartet. Die Idee: Mehrwegbecher für den braunen Muntermacher. Wie berichtet, haben daraufhin die ersten 20 Händler in Leipzig das Pfandbecher-System " Recup" eingeführt. Das Mehrweg-System für Kaffeebecher ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innenpolitik und Staat, Umwelt
Beitrag: Mehr Geld für Mehrwegbecher-Projekt, weniger Ballast für L-Gruppe
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 23.05.2019
Wörter: 520
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING