Laune einer " Frau im Klimakterium"

Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2019 / Kultur

Ein ekstatisches Buch über Johann Wolfgang von Goethe machte Bettine von Arnim (1785-1859) schlagartig berühmt. In den Jahren 1807 bis 1811 führte sie einen Briefwechsel mit ihm, " Goethes Briefwechsel mit einem Kinde" nannte sie ihre 1835 veröffentlichte Schwärmerei. Dabei war sie beim Austausch mit dem damals etwa 60-Jährigen selbst Anfang 20. Die Schriftstellerin, Tochter der reichen Kaufmannsfamilie Brentano, wurde wie Goethe in Frankfurt groß. Später zog sie mit ihrem Mann, dem Dichter Achim von Arnim, nach Berlin. Ihr Mann, mit dem sie sieben Kinder hatte, starb früh. Die 46-jährige Witwe, die sich auch sozial und politisch engagierte, machte dann ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben, Buchkritik, Schriftsteller, Arnim, Achim von
Beitrag: Laune einer " Frau im Klimakterium"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 23.05.2019
Wörter: 482
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING