Kohleausstieg: Sachsen erhält zehn Milliarden Euro

Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2019 / Sachsen und Mitteldeutschland

Dresden Sachsen wird für den Strukturwandel in den beiden Braunkohlerevieren rund zehn Milliarden Euro erhalten. Das hat die Bundesregierung gestern beschlossen. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sprach von einem " Meilenstein" und sagte, dass mit diesem Gesetz " für die Lausitz und Mitteldeutschland die Grundlage für eine gute Strukturentwicklung" geschaffen worden sei. Sachsen sieht seine Forderungen damit weitgehend erfüllt, verlangt aber Nachbesserungen vor allem für private Investoren. Finanzhilfen: Insgesamt 40 Milliarden Euro wird der Bund in den nächsten 20 Jahren den vier betroffenen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stellen. Davon erhält Sachsen 25,2 Prozent, wobei 17,2 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Strukturpolitik, Staatsfinanzen, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: Kohleausstieg: Sachsen erhält zehn Milliarden Euro
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 23.05.2019
Wörter: 681
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING