Kiesgrube Eilenburg: Gäste können im und am Wasser surfen

Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2019 / Eilenburg - Bad Düben

Noch der Sommer ja ausreichend Gelegenheit, in Fahrt zu kommen. Gelingt es ihm, ist es schon gut, wenn man, wie die Eilenburger und Doberschützer den Badesee vor der Haustür hat. Campingplatz und Badestrand an dem 150 Hektar große Baggersee werden seit 20 Jahren von der Freizeit- und Erholungszentrum Eilenburg GmbH (FEZ), betrieben. Deren Geschäftsführer Karsten Ittner sieht das Unternehmen für die nächste Saison gut vorbereitet. Die vielleicht wichtigste Neuerung für die Nutzer: Es soll überall WLAN geben, für immerhin 80 Prozent des Areals gilt das zum jetzigen Zeitpunkt. Im Sanitärgebäude wird das Wasser zudem nun mit Sonnenkraft erwärmt. Im Bungalow ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tourismus
Beitrag: Kiesgrube Eilenburg: Gäste können im und am Wasser surfen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Eilenburg - Bad Düben
Datum: 23.05.2019
Wörter: 555
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING