Rente mit 63 wird in Mitteldeutschland weiter stark nachgefragt

Leipziger Volkszeitung vom 22.03.2019 / Sachsen und Mitteldeutschland

Die Rente mit 63 bleibt bei Arbeitnehmern in Mitteldeutschland sehr beliebt, führt aber bei vielen Betrieben zu Schwierigkeiten, da sich dadurch die Fachkräftesituation verschärft. Im vergangenen Jahr gingen bei der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland insgesamt 22 890 Anträge auf die Rente für besonders langjährige Versicherte - so die korrekte Bezeichnung - ein. Im Jahr zuvor machten 23 589 Beitragszahler davon Gebrauch, früher und abschlagsfrei in Rente zu gehen. Von den Anträgen im letzten Jahr wurden 10 551 von Versicherten mit Wohnort in Sachsen, 6181 aus Thüringen und 5905 aus Sachsen-Anhalt gestellt. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) auf Nachfrage der LVZ ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Senior, Älterer Arbeitnehmer, Rentenversicherung, gesetzliche, Sachsen
Beitrag: Rente mit 63 wird in Mitteldeutschland weiter stark nachgefragt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 22.03.2019
Wörter: 646
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING