Jauche im Grundwasser - Sachsens Grüne schlagen Alarm

Leipziger Volkszeitung vom 22.03.2019 / Sachsen und Mitteldeutschland

Zu viel Gülle auf Sachsens Feldern fährt nicht nur Feldanrainern, sondern auch Umweltschützern gewaltig in die Nase. An fast jeder dritten der 214 Messstellen in Sachsen werden regelmäßig die Nitratgrenzwerte von 25 Milligramm pro Liter gerissen. Trotzdem drückt Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt (CDU), der gleichzeitig Agrarminister ist, gegenüber Landwirten offenbar mindestens ein Auge zu. Alle 98 Landwirtschaftsbetriebe, die im Herbst einen entsprechenden Antrag auf Verschiebung der Sperrzeit für die Ausbringung von Düngemitteln wie Gülle gestellt hatten, durften nach Genehmigung durch das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) auch im Winter die Jauche aus der Tierproduktion auf den Feldern verteilen, w ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Energie und Rohstoff, Umweltbelastung, Umweltschutz
Beitrag: Jauche im Grundwasser - Sachsens Grüne schlagen Alarm
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 22.03.2019
Wörter: 802
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING