Digitaler Pioniergeist sitzt in Plagwitz

Leipziger Volkszeitung vom 22.03.2019 / Aus den Stadtteilen

Er fällt auf, der gelbe Klinkerbau in der Plagwitzer Wachsmuthstraße 3. Ein Zeugnis Leipziger Industriearchitektur ist er obendrein: Hier hatte die ehemalige Landmaschinenfabrik Rudolph Sack einen Teil ihrer Büros. Längst wird in dem Gebäude auch digitale Geschichte geschrieben: Seit einem Vierteljahrhundert hat die Firma CDS Gromke e. K. hier ihren Sitz. Das " CDS" im Namen steht für Cataloguing and Digitising Solutions - also für Katalogisieren und Digitalisieren. Vor einigen Tagen feierte die Firma ihr 25-jähriges Jubiläum und die Wände im Treppenhaus wurden zur Projektionsfläche für eine Unternehmensgeschichte in Bildern. Machten einige die Entwicklung der Firma deutlich, zeigten andere die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Digitalisierung, Medien, Kunst, Management
Beitrag: Digitaler Pioniergeist sitzt in Plagwitz
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Aus den Stadtteilen
Datum: 22.03.2019
Wörter: 581
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING