Anamnese - das ärztliche Gespräch

Leipziger Volkszeitung vom 09.03.2019 / JOURNAL

Wenn Frau oder Mann sich zum Arzt begibt, hat das in den meisten Fällen den Anlass, dass irgendetwas mit der eigenen Gesundheit oder dem Wohlbefinden nicht stimmt. Man betritt die Praxis, meldet sich und darf dann im Wartezimmer platznehmen. In vielen Praxen erhält man einen Fragebogen, in dem bereits wichtige Informationen abgefragt werden, die es der Ärztin oder dem Arzt anschließend erleichtern sollen, ein zielgerichtetes Gespräch zu führen, - oder wie man unter Medizinern sagt - die Anamnese oder Krankengschichte zu erheben. Nun könnte man sich in Zeiten der Datenschutzgrundverordnung fragen, wozu werden denn diese ganzen Daten über mich erhoben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Medizin-allgemein, Patientenschutz, Ärzte & Chirurgen
Beitrag: Anamnese - das ärztliche Gespräch
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: JOURNAL
Datum: 09.03.2019
Wörter: 922
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING