Neue Feministinnen wollen Quoten

Leipziger Volkszeitung vom 08.03.2019 / Blickpunkt

" Feministin" ist das erste Wort auf Katarina Barleys Twitter-Profil. Die SPD-Justizministerin ist zurzeit Deutschlands politisch einflussreichste Kämpferin für Frauenrechte - und eine entschiedene Befürworterin von Quoten. Barley setzt sich für ein Paritätsgesetz im Bundestag ein und drängt zudem auf weitere Schritte für einen höheren Frauenanteil bei Führungspositionen in der Wirtschaft. " Wir werden besonders diejenigen Unternehmen ins Auge fassen, die sich weiterhin zum Ziel setzen, keine Frauen in Führungspositionen zu berücksichtigen" , sagte Barley dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Der öffentliche Dienst müsse hier mit gutem Beispiel vorangehen. " Die Leitungsfunktionen im öffentlichen Dienst sollen bis zum Jahr 2025 zur ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Frau und Beruf, Frau, Innenpolitik und Staat, Buchkritik
Beitrag: Neue Feministinnen wollen Quoten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 08.03.2019
Wörter: 429
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING