Lebenslange Haft - Klaus O. vergiftete Kollegen mit Broten

Leipziger Volkszeitung vom 08.03.2019 / Aus aller Welt

Höchststrafe für versuchten Mord: Weil er die Pausenbrote von Kollegen am Arbeitsplatz vergiftet haben soll, ist ein Mann aus Ostwestfalen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Bielefeld ordnete am Donnerstag darüber hinaus Sicherungsverwahrung für den 57-jährigen Mann an, da die Richter von einem Hang zu weiteren schweren Straftaten ausgehen. Das Schwurgericht stellte zusätzlich die besondere Schwere der Schuld fest, wie es auch die Nebenkläger gefordert hatten. Damit griffen die Richter zur Höchststrafe. Lebenslang wird bei Mordversuchen nur selten verhängt. Eines der drei Opfer liegt seit Herbst 2016 in einem Wachkoma. Klaus O. soll Kollegen in einem Betrieb in Schloß ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mord, Prozess, Berlin
Beitrag: Lebenslange Haft - Klaus O. vergiftete Kollegen mit Broten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Aus aller Welt
Datum: 08.03.2019
Wörter: 502
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING