Facebook als digitales Wohnzimmer

Leipziger Volkszeitung vom 08.03.2019 / Menschen und Märkte

Kurz nach seinem 15. Geburtstag steht es nicht gut um das soziale Netzwerk Facebook. Die fulminante Anfangsära ist verblasst, Nutzerrekorde, Börsengang, Übernahmen großer Konkurrenten sind vergessen. Stattdessen gibt es viele Vorwürfe - wegen Machtmissbrauchs, Einflussnahme, fehlender Transparenz sowie Datenmissbrauchs. Mit einigen grundlegenden Veränderungen will Konzerngründer und CEO Mark Zuckerberg den negativen Schlagzeilen nun offenbar entgegenwirken. In einem Blogeintrag erklärt der 34-Jährige seine Vision des sozialen Netzwerks, in dem die Privatsphäre der User künftig in den Fokus rücken soll. Facebook und Instagram hätten in der Vergangenheit dazu beigetragen, dass sich Freunde, Gemeinde und Interessen auf einem " digitalen Marktplatz" zusammenfinden, schreibt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Community, Persönlichkeitsrecht, Betriebswirtschaft, Datenschutz
Beitrag: Facebook als digitales Wohnzimmer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Menschen und Märkte
Datum: 08.03.2019
Wörter: 466
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING