Trotz Bauboom hat Eilenburg noch Grundstücke für Häuslebauer

Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2019 / Eilenburg - Bad Düben

Leipzig wächst langsamer - Eilenburg profitiert. So könnte man die jüngere Bau-Vergangenheit zusammenfassen. Der Run auf die Baugebiete der Muldestadt ist jedenfalls ungebrochen. 2018 hat allein die Stadt 15 Baugrundstücke (ohne Gewerbe) verkauft. Ulrike Glück, die als Fachbereichsleiterin Finanzen und Controlling im Rathaus auch die Liegenschaften unter sich hat, kann Interessenten trotzdem noch einige städtische Grundstücke anbieten. Bauboom in der Leipziger Höhe Im städtischen Wohnbaugebiet Leipziger Höhe im Stadtteil Berg, das bereits Mitte der 1990er-Jahre entstand, wächst jetzt etwa gleich ein Dutzend Einfamilienhäuser in die Höhe. " Hier haben wir nun noch zwei Grundstücke für Reihenhausbebauung frei" , weiß Ulrike Glück. D ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Städtebau, Immobilienmarkt, Stadt, Sachsen
Beitrag: Trotz Bauboom hat Eilenburg noch Grundstücke für Häuslebauer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Eilenburg - Bad Düben
Datum: 19.02.2019
Wörter: 626
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING