Immer mehr gedeckte Tische in Restaurants bleiben leer

Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2019 / LEIPZIG

Immer häufiger tauchen Restaurant-Gäste, die einen Tisch bestellt haben, nicht im Lokal auf. Die Wirte beklagen Umsatzeinbußen und überlegen, Anzahlungen für die Reservierung einzuführen. " Die Nicht-Absage-Kultur hat zugenommen" , beobachtet Holm Retsch, Geschäftsführer des Leipziger Regionalverbandes im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). Er schätzt den Anteil nicht wahrgenommener reservierter Plätze in Leipzig auf bis zu 30 Prozent pro Tag. " Eine Unart" , wie Retsch findet. Auch in Dresden und Berlin kämpften die Wirte mit unzuverlässigen Kunden. Das Phänomen betreffe vor allem größere Städte, dort ist das Angebot an Gaststätten breiter. Zahlreiche Leipziger Restaurantbetreiber denken daher darüber nach, eine ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung, Gastronomie, Restaurantbranche, Restaurant
Beitrag: Immer mehr gedeckte Tische in Restaurants bleiben leer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 19.02.2019
Wörter: 734
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING