Mehr Rente für Geringverdiener? Für Ost-Rentner kann es dennoch eng werden

Leipziger Volkszeitung vom 05.02.2019 / Titelseite

Zwischen " Durchbruch" und " Frechheit" - mit seinem Grundrenten-Konzept hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) in Sachsen kontroverse Reaktionen ausgelöst. Auch werden Zweifel laut, ob viele Ost-Rentner überhaupt auf ausreichende Beitragsjahre kommen, um anspruchsberechtigt zu sein. So begrüßen die Sozialverbände zwar die Debatte über die Rentengerechtigkeit. Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert aber weitere Verbesserungen. Verbandsgeschäftsführer Ulrich Schneider kritisierte die Bedingung von 35 Jahren Erwerbstätigkeit. " Wir sollten über 30 Jahre reden" , sagte er. Die Verwerfungen auf dem Arbeitsmarkt machten dies nötig. Nach Heils Konzept soll die Rente für drei bis vier Millionen Geringverdiener um bis zu 447 Euro erhöht werden. V ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Senior, Armut, Sozialpolitik, Rentenversicherung, gesetzliche
Beitrag: Mehr Rente für Geringverdiener? Für Ost-Rentner kann es dennoch eng werden
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 05.02.2019
Wörter: 422
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING