Reise zu den Rassisten

Leipziger Volkszeitung vom 31.01.2019 / FILM

Eine seltsame Reiselektüre hat der Chauffeur Tony Vallelonga bei Fahrtantritt in New York in die Hand gedrückt bekommen: Das Werk heißt " Negro Motorist Green Book" . Darin aufgelistet sind all jene Hotels, Restaurants, Tankstellen und Autowerkstätten im Süden der Vereinigten Staaten, in denen Schwarze willkommen sind. Der Katalog ist ziemlich dünn. Wir schreiben das Jahr 1962. Erst im Jahr darauf wird die Bürgerrechtsbewegung um Martin Luther King zum Marsch nach Washington aufrufen. Noch ein Jahr später wird die Rassentrennung in den USA zumindest offiziell mit dem Civil Rights Act beendet. Aber der Italoamerikaner Tony Vallelonga hätte nicht den Spitznamen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, USA
Beitrag: Reise zu den Rassisten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: FILM
Datum: 31.01.2019
Wörter: 719
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING