Neue B 87: Kurzer Tunnel durch Taucha oder doch Parthenaue?

Leipziger Volkszeitung vom 31.01.2019 / Schkeuditz - Taucha

Die ersten Ergebnisse im Beteiligungsverfahren zur neuen B 87 liegen vor. Demnach haben sich drei Korridore für eine mögliche Linienführung herauskristallisiert. In der ersten Planungswerkstatt mit Bürgerbeteiligung (die LVZ berichtete) waren an die Planungsbüros Prüfaufträge zu möglichen Korridoren vergeben worden. In diesem Monat hatten laut der verantwortlichen Projektmanagementgesellschaft Deges die Verkehrs-, Straßen- und Umweltplaner in der zweiten Planungswerkstatt erläutert, welche der von den Teilnehmern vorgeschlagenen Korridore aus technischen, gesetzlichen und wirtschaftlichen Gründen für eine neue B 87 nicht umsetzbar sind. Zum Beispiel käme eine zu weit von der jetzigen B 87 liegende Trasse nicht in Betracht, da dies keine Entlastung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Transport und Verkehr, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Neue B 87: Kurzer Tunnel durch Taucha oder doch Parthenaue?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Schkeuditz - Taucha
Datum: 31.01.2019
Wörter: 416
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING