Kampf um den Biokunden

Leipziger Volkszeitung vom 26.01.2019 / Menschen und Märkte

Deutschlands große Handelsketten von Aldi bis Edeka haben sich schon zwei Drittel des Biomarktes gesichert. Doch sie wollen mehr. Seit Anfang des Jahres kämpft der Handel noch erbitterter um umweltbewusste Kunden. Eingeläutet wurde der neue Schlagabtausch vom Discounter Lidl. " Gut. Besser. Bioland" , wirbt Lidl landesweit für seine neue Biooffensive. Seit Jahresbeginn hat der Billiganbieter fast sämtliche Molkereiprodukte seiner Bioeigenmarke mit dem bislang vor allem im Fachhandel zu findenden Bioland-Siegel versehen, dessen Vorgaben teilweise deutlich über die EU-Bio-Richtlinien hinausgehen. Der Schritt ist bemerkenswert, denn Lidl versucht nicht, in erster Line über den Preis zu punkten, sondern setzt stattdessen auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Preispolitik, Produktpolitik, Dienstleistung
Beitrag: Kampf um den Biokunden
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Menschen und Märkte
Datum: 26.01.2019
Wörter: 492
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING