Waren für 24 000 Euro erschwindelt

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / LEIPZIG

Sie gaben sich Fantasie-Namen, fälschten Vollmachten und zockten Privatpersonen sowie vor allem Versandhändler ab. Davon ist die Staatsanwaltschaft überzeugt. Sie klagte am Montag zwei mutmaßliche Betrüger vor dem Landgericht an. Die beiden Leipziger Sandy Kathrin S. (46) und ihr Lebenspartner Dan S. (34) sollen " unter Verschleierung der eigenen Identität" vorwiegend via Internet Waren bestellt, diese nicht oder aber mit gestohlenen Geldkarten beziehungsweise mit ergaunerten Kontodaten bezahlt haben. Die Anklage wirft dem Pärchen 125 kriminelle Handlungen, begangen zwischen Ende 2011 und August 2014, vor. Den Ermittlungen zufolge verwendeten die zwei Angeklagten, die seit 2010 miteinander liiert sind, etwa ein Dutzend ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Betrug, Prozess, Korruption
Beitrag: Waren für 24 000 Euro erschwindelt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 22.01.2019
Wörter: 416
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING