Seume-Bibliothekarin räumt Regale auf - aber Geld für Neues wird knapp

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / Muldental

Grimmas Chef-Bibliothekarin Katrin Örtl spricht gern in Bildern: " Wir haben im vorigen Jahr ordentlich ausgesondert, um uns von Regalleichen zu trennen." Die Ausleihe werde genau beobachtet, und " wenn ein Patient lange im Koma liegt, muss er beerdigt werden" . Örtl schickt auch den Fachbegriff für die Patienten und Leichen hinterher: veraltete Medieneinheiten. Davon verschwanden im vorigen Jahr 4000 Stück aus den Gestellen der Johann-Gottfried-Seume-Bibliothek in der Friedrich-Oettler-Straße. Im Gegenzug kamen 2800 Titel hinzu. " Die Leute wollen das Neue lesen, das Alte verstopft die Regale" , weiß die 53-jährige Diplom-Bibliothekarin nur allzu genau. Zudem müssen Renner, die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kultur, Elektronisches Publizieren, Bibliothekswesen
Beitrag: Seume-Bibliothekarin räumt Regale auf - aber Geld für Neues wird knapp
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldental
Datum: 22.01.2019
Wörter: 613
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING