Riesen-Schau mit rotem Mond

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / LEIPZIG

Ein seltenes Bild für Frühaufsteher: Plötzlich stand der Mond kupferrot neben dem City-Hochhaus ... Totale Mondfinsternis gestern Morgen über Deutschland. Allerdings war das seltene Bild den Leipzigern nur kurz vergönnt, weil Wolken die Sicht bald wieder verdeckten. Zu einer solchen Mondfinsternis kommt es nur bei Vollmond. Sonne, Erde und Mond liegen dabei genau auf einer Linie. Der Mond erscheint rötlich, weil rotes Licht durch die Erdatmosphäre in den Schatten gestreut wird. Daher auch der schaurige Name Blutmond. Das Schauspiel begann gegen 4.34 Uhr, als der Vollmond langsam in den Kernschatten der Erde rückte. Um etwa 5.41 Uhr ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Forschungsgebiet, Weltraumforschung, Kunst, Zeit und Kalender
Beitrag: Riesen-Schau mit rotem Mond
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 22.01.2019
Wörter: 514
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING