Regiser Pfarrerin ist angekommen

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / Lokales

Regis-Breitingen Keine Frage, Ulrike Franke ist angekommen. Ein Jahr nach ihrer Einführung als Pfarrerin in Regis-Breitingen fühlt sich die 48-Jährige zu Hause im Pfarrhaus in Breitingen. Längst weiß sie das Landleben, zu dem ein großer Garten am Haus ebenso gehört wie die vergleichsweise böllerfreie Silvesternacht, zu schätzen. Dabei ist es keineswegs so, dass die Pfarrerin, die bis vor Jahresfrist Krankenhaus-Seelsorgerin im Leipziger " St. Georg" war, permanent offene Türen einrennt. Unterschiede zwischen Regis und Ramsdorf Das hat auch mit einem Unterschied zwischen dem Stadtgebiet sowie den orten Ramsdorf, Hohendorf und Deutzen zu tun. Auf den Dörfern, die zum Kirchspiel Regis-Breitingen gehören, s ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Strafvollzug, Arbeit und Sozialstaat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Regiser Pfarrerin ist angekommen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 22.01.2019
Wörter: 412
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING