Es fehlt Matchglück - und das gewisse Etwas

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / Sport

Die Tabellenführer hatten es eilig, waren schon zwei Stunden nach dem 1:0-Sieg in Leipzig mit ihrem gelb-schwarz folierten Airbus 320 Richtung Pott unterwegs. Dort dürften die Männer um Matchwinner Axel Witsel, 30, ungefähr zeitgleich mit Aki Watzke, 59, angekommen sein. Der Geschäftsführer des BVB war Minuten vorm Abpfiff der Top-Partie des 18. Bundesligaspieltages in den Bauch der Red-Bull-Arena geeilt und mit seinem Benz in die Nacht/Heimat entschwunden. Ohne Stau. Und angeblich ohne jeden Zweifel am Sieg. Sozusagen die Ruhe selbst. Das mit dem Glauben an die Seinen kann so, aber auch ganz anders gewesen sein. Leipzig drückte vor und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Es fehlt Matchglück - und das gewisse Etwas
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 22.01.2019
Wörter: 533
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING