Der Spion, der von der Kasse kam

Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2019 / Blickpunkt

Manfred Speck, bodenständiger Berliner mit Pullover und Goldkette, hoher Stirn und starker Brille, steht ratlos vor seinem Mechaniker und sieht ihn mit großen Augen an. Der Mann hat gerade unter Specks aufgebocktes Auto gegriffen, das zur Routineinspektion in der Werkstatt ist, und mit beiden Armen einen massiven Kasten in der Größe einer Keksdose vom Unterboden gestemmt. " Das ist ′ n GPS-Tracker" , sagt der Mechaniker, " ′ n Peilsender." Und als Manfred Specks Augen sich noch mehr weiten, fragt er: " Was machen Sie′ n beruflich?" Das war der Moment, in dem der Ärger losging, erinnert sich ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Dienstleistung, GOTHAER Versicherungsbank VVaG, Versicherungswesen
Beitrag: Der Spion, der von der Kasse kam
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 22.01.2019
Wörter: 1457
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING