Steffen Fischer ist Maler, Worterfinder, Reporter und Hinterfrager

Leipziger Volkszeitung vom 16.01.2019 / Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna

Mit Steffen Fischer beginnt der Ausstellungsreigen des Jahres 2019 im Weißen Haus. Der Künstler aus Dürrröhrsdorf bei Dresden zeigt Ausschnitte aus vier Themenzyklen seines Schaffens, die sich auf mythische Erzählungen als auch auf konkrete Ereignisse gegenwärtiger Realität beziehen. Die Vernissage ist am Donnerstag um 19 Uhr. Den Titel seiner Ausstellung " Patri- zoon" hat er erfunden. " Das Wort setzt sich aus Patriarchat und ,zoon′ als Terminus für den politisch sozialisierten Menschen zusammen" , verrät er. Die Themenzyklen heißen " Leda und Zeus" , eine Dekonstruktion, " Septemberhimmel" oder Mythenwechsel mit Marilyn Monroe und " Prekäraklid" . Dahinter verbergen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Kunstausstellung
Beitrag: Steffen Fischer ist Maler, Worterfinder, Reporter und Hinterfrager
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna
Datum: 16.01.2019
Wörter: 488
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING