Kleiner Dämpfer auf der Schicksalsschanze

Leipziger Volkszeitung vom 04.01.2019 / Sport

Erst Severin Freund, dann Richard Freitag: Gleich zwei deutsche Topflieger haben nach Stürzen am legendären Bergisel von Innsbruck seit 2016 ihre Träume vom Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee begraben müssen. Und am Donnerstag strauchelte in der Qualifikation auch der nach zwei Springen Zweitplatzierte Markus Eisenbichler ausgerechnet auf der Schicksalsschanze für die deutschen Skispringer in Innsbruck. Der 27 Jahre alte Bayer sprang am Donnerstag nur auf 116 Meter und belegte damit den 32. Rang - sein Konkurrent und Gesamtführender Ryoyu Kobayashi war einmal mehr nicht zu schlagen und sicherte sich mit einem Flug auf 126,5 Meter den Quali-Sieg. Glück für Eisenbichler: I ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wintersport, Fernsehen, Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), Frankfurt am Main, Freund, Severin
Beitrag: Kleiner Dämpfer auf der Schicksalsschanze
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 04.01.2019
Wörter: 524
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING