Klare Bilder

Leipziger Volkszeitung vom 04.01.2019 / Kultur

" Frohburg" hieß der Roman, der den Schriftsteller Guntram Vesper 2016 in die öffentliche Wahrnehmung katapultiert hat. 1000 Seiten über den Ort seiner Geburt 1941, die Jugend, das Aufwachsen und Erwachen, die Flucht der Familie 1957 ... Für diese große autobiographische Erzählung wurde Vesper sofort mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und vor zwei Jahren mit dem Erich-Loest-Preis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig ausgezeichnet. " Frohburg" heißt auch ein Gedicht von Guntram Vesper, nachzulesen im neuen Band " Tieflandsbucht" : " Auf dem Weg in die Schule/ durch Thälmannstraße/ Schlossergasse, Hintergraben/ dem fernen Dröhnen aller/ Aufmärsche und Umzüge nach/ ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Bücher, Schriftsteller, Vesper, Guntram
Beitrag: Klare Bilder
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 04.01.2019
Wörter: 523
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING