Und die Kanzlerin antwortet doch - allerdings nicht direkt

Leipziger Volkszeitung vom 27.12.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger ist enttäuscht. Auf seinen im März dieses Jahres an die Bundeskanzlerin adressierten Brief hat ihm Angela Merkel (CDU) noch immer nicht geantwortet. In dem zweieinhalbseitigen Schreiben, das bundesweit für Aufsehen gesorgt hat, listet der SPD-Politiker verschiedene Posten für die Unterbringung von Flüchtlingen auf - etwa Personalaufwendungen für die eingestellte Integrationsbeauftragte, für den städtischen Ordnungsdienst sowie auch für zusätzliche Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes und in Kitas - und bittet die Kanzlerin um Übernahme der Kosten. Schließlich, so Krüger, hätte sie immer wieder betont, dass durch die Flüchtlingskrise den Kommunen keine weiteren Belastungen entstünden. Auf 736 200 Euro beziffert ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Haushalt-Gemeinde, Kommunalwesen, Merkel, Angela
Beitrag: Und die Kanzlerin antwortet doch - allerdings nicht direkt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 27.12.2017
Wörter: 296
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING