Leipziger Engagement in Madagaskar

Leipziger Volkszeitung vom 27.12.2017 / Leipzig _Live_

Für den Leipziger Verein Ärzte für Madagaskar ist ein weiteres ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen. "Seit Mai ist das ehemalige Missionskrankenhaus in Ejeda unsere Partnerklinik", berichtet Amanda Hecktor, Projektkoordinatorin des Vereins. In den 1960er-Jahren von amerikanischen Missionaren gegründet, habe die Klinik schon viele Höhen und Tiefen überwunden, so die Leipzigerin. Vor zwei Jahren seien der junge Chirurg Dr. Justin Mandahatse mit seiner Frau und Allgemeinärztin Dr. Tolopeno nach Ejeda gezogen und hätten die Leitung übernommen. "Aber wie so oft fehlt es an allen Ecken und Enden - Material und Renovierungsarbeiten sind nötig. Vor allem mangelt es im Moment an einer ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Hilfsorganisation, Medizin, Sport, Verein
Beitrag: Leipziger Engagement in Madagaskar
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Leipzig _Live_
Datum: 27.12.2017
Wörter: 273
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING