Kurzfristig wenig Erlös, langfristig wachsendes Kapital

Leipziger Volkszeitung vom 27.12.2017 / Rund um Leipzig

Der Kommunalwald in Markkleeberg ist gut in Schuss, Pflege und Verjüngung liegen im Zeitplan: Das ist das Fazit der fünf Jahre nach der sogenannten Forsteinrichtung vom Staatsbetrieb Sachsenforst durchgeführten Halbzeit-Inventur. "Aktuell umfasst der Kommunalwald 247 Hektar. Das sind etwa 25 Prozent des gesamten Waldes in Markkleeberg. Überwiegend befinden sich die Flächen am Markkleeberger See, am südlichen Cospudener See, am Kees′schen Park und entlang der Seenallee. 223 Hektar sind reiner Wald, 24 Hektar Wege, Wiesen und Wasserflächen", erläuterte Matthias Stahn, Referent für Privat- und Körperschaftswald beim Forstbezirk Leipzig, in der jüngsten Ratssitzung. Im Jahr 2012 seien es nur 191 Hektar gewesen, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Freizeitanlage, Naturschutz, Städtebau
Beitrag: Kurzfristig wenig Erlös, langfristig wachsendes Kapital
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Rund um Leipzig
Datum: 27.12.2017
Wörter: 419
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING