Fußball-Tradition zwischen Frühstück und Gänsebraten

Leipziger Volkszeitung vom 27.12.2017 / Rund um Leipzig

Für elf Freunde des runden Leders gehört Fußball zu Weihnachten wie Ralf Rangnick zu RB Leipzig. Ohne kann man(n) sich nicht mehr vorstellen. Seit 25 Jahren treffen sich die Herren - inzwischen fast alle Ü 40 - am ersten Weihnachtsfeiertag zu einem Spielchen zwischen Frühstück und Gänsebraten. Zum Jubiläum ging es erstmals in die Stadthalle Zwenkau. Hallenwart Lothar Rabich wird mit einem munteren "Frohe Weihnachten" begrüßt. Der Mann kommt wie alle direkt vom Frühstückstisch, hat seine Gattin für die gute Sache mit dem Braten allein gelassen. Die Truppe, die ihn erwartet, ist illuster: Gastgeber Roger Schöne, Präsident von Kickers Markkleeberg, h ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Fußball-Tradition zwischen Frühstück und Gänsebraten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Rund um Leipzig
Datum: 27.12.2017
Wörter: 397
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING