Trump will sich vom "Zeitverschwender" trennen

Leipziger Volkszeitung vom 01.12.2017 / POLITIK

Für Sigmar Gabriel ist es keine gute Nachricht. Gerade ist der Außenminister am Donnerstag bei seinem amerikanischen Kollegen zu Gast, da sickert die Botschaft von der baldigen Entlassung von Rex Tillerson durch. Mit ihm dürfte Berlin wohl seinen engsten Kontakt in die US-Administration verlieren. Tillerson, der als früherer ExxonMobil-Chef ebenso ein Quereinsteiger in Washington ist wie Donald Trump, gilt als zugänglich und mit den europäischen Standpunkten bestens vertraut. Mit Gabriel verbindet ihn ein unerwartet enger Kontakt - wie sich beim G-20-Gipfel in Hamburg zeigte, als sich die beiden Minister auf ein abendliches Bier in die Bar der Elbphilharmonie zurückzogen. Ob ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Innenpolitik und Staat, Tillerson, Rex, Trump, Donald
Beitrag: Trump will sich vom "Zeitverschwender" trennen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 01.12.2017
Wörter: 369
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING