Sprachliche Präzision und künstlerische Ethik

Leipziger Volkszeitung vom 01.12.2017 / Kultur

Mit der Winnie in Samuel Becketts "Glückliche Tage" verabschiedete sich Christa Gottschalk vor zwei Jahrzehnten von der Bühne des Leipziger Schauspielhauses. Am Sonntag kehrt sie aus Anlass ihres 90. Geburtstages zu einer dem Ehrenmitglied gewidmeten Matinee zurück. Wer da erwartet, dass man ein Abbild jener in einem Erdhaufen steckenden alten Frau wiedertrifft, die versucht, in tragikomischer Hilflosigkeit die Gewissheit ihres Alterns zu überspielen, wird enttäuscht. Er wird einer Aktrice begegnen, die sich in tadelloser Haltung, geistig hellwach und voller sprachlicher Präzision den Fragen des Moderators stellt. Knapp 160 Rollen hat sie verkörpert. Nach Absolvieren der Leipziger Schauspielschule war die gebürtige ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspieler, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Sprachliche Präzision und künstlerische Ethik
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 01.12.2017
Wörter: 516
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING