Der Herr der Orgeln

Leipziger Volkszeitung vom 01.12.2017 / LEIPZIG

Daniel Beilschmidt, 1978 in Zeulenroda geboren, war in vergangenen Tagen ein privilegierter Mann. Er hatte den Schlüssel fürs Paulinum. Der Universitätsorganist konnte, wollte, musste üben an den neuen Orgeln, die er fortan spielen wird. Ein klein wenig fühlte sich Beilschmidt erinnert an den Beginn seines Organistendaseins. Im thüringischen Rödersdorf saß er das erste Mal an so einem Instrument, und auch da hatte er den "Schlüssel", beziehungsweise sein Vater, der in der Kirchgemeinde aktiv war. Jung-Daniel spielte bei den Gottesdiensten, fing dabei, wie man sagt, Feuer für seinen künftigen Job und studierte schon bald die "Königin der Instrumente" in Leipzig, Kopenhagen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Musiker, Theater, Musikinstrumente & Zubehör, Schweiz
Beitrag: Der Herr der Orgeln
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 01.12.2017
Wörter: 470
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING