De Maizière will Smart-TVs ausspähen

Leipziger Volkszeitung vom 01.12.2017 / POLITIK

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Industrie dazu verpflichten, deutschen Sicherheitsbehörden das Ausspionieren von privaten Autos, Computern und Smart-TVs zu ermöglichen. Das geht aus einer Beschlussvorlage des Bundes zur Innenministerkonferenz in der kommenden Woche in Leipzig hervor. Begründet wird die Initiative des Bundesinnenministers mit der Verbrechensbekämpfung. Der Antrag ist mit "Handlungsbedarf zur gesetzlichen Verpflichtung Dritter für Maßnahmen der verdeckten Informationserhebung nach §§ 100c und 100f StPO" überschrieben. De Maizière will damit den sogenannten Lauschangriff durch den "Einsatz technischer Mittel gegen Einzelne" drastisch erweitern. Vor allem großen Konzernen und Produzenten von digitalen Sicherungssystemen soll eine Auskunfts- und Mitteilungsverpflichtung auferlegt werden. ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verbrechensbekämpfung, Informationstechnik, Transport und Verkehr, Kriminalität
Beitrag: De Maizière will Smart-TVs ausspähen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 01.12.2017
Wörter: 371
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING