Siemens-Protest in Görlitz

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017 / Wirtschaft

Rund 2500 Menschen haben gestern in Görlitz gegen die geplante Schließung des Siemens-Werkes und den Stellenabbau beim Schienenfahrzeughersteller Bombardier protestiert. Nach Angaben der IG Metall formierte sich zwischen beiden Werkstoren eine etwa einen Kilometer lange Menschenkette. "Es geht hier nicht mehr um einzelne Betriebe, sondern um das Schicksal einer ganzen Region", sagte der Gewerkschaftsfunktionär Philipp Singer. Unter anderen sprachen die Bundestagsabgeordneten Caren Lay (Linke) und Thomas Jurk (SPD) zu den Demonstranten. Auch der parteilose Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege warnte vor einem Ausbluten der Stadt. Heute wird Willi Meixner, Chef des Stromerzeugungs- und Gasturbinengeschäfts von Siemens, zu einer Betriebsversammlung in Görlitz ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Tarifpolitik, Arbeitsplatzabbau, Bevölkerung und Ausländer
Beitrag: Siemens-Protest in Görlitz
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 30.11.2017
Wörter: 277
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING