IMO-Verwalter bestätigt Scheitern der Sanierung

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017 / LEIPZIG

Leipzig Die LVZ hat es bereits gestern gemeldet: Der traditionsreiche Stahlbaumontagebetrieb IMO Leipzig wird wohl abgewickelt. Jetzt bestätigte Insolvenzverwalter Nikolaus Schmidt aus Halle: Der Versuch einer übertragenden Sanierung sei "vorerst gescheitert". Grund: Nur sechs der einst 228 Mitarbeiter hätten das Angebot angenommen, zum Investor zu wechseln. Derzeit seien noch 107 Mitarbeiter an Bord. Ihre Gehaltszahlungen seien bis heute gesichert. Anfang Dezember werde er nun mit dem Betriebsrat über einen Sozialplan und Interessenausgleich reden. Insgesamt habe er mit sechs Interessenten verhandelt, so Schmidt weiter. "Nach dem Abschluss dieser Gesprächsrunden blieb ein ernsthafter Bewerber übrig." Den Namen des Investors nannte Schmidt ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mergers & Acquisitions M & A, Standort, Konkurs, Immobilienmarkt
Beitrag: IMO-Verwalter bestätigt Scheitern der Sanierung
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 30.11.2017
Wörter: 205
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING