Die meisten Autos werden im Osten gestohlen

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Keine Entwarnung beim Auto-Diebstahl im Osten. Das Verbraucherportal billiger.de hat auf der Basis der Straftaten und der zugelassenen Fahrzeuge ein Ranking erstellt und ermittelt, wo im vergangenen Jahr prozentual die meisten der insgesamt 36 388 gestohlenen Autos (rund 100 pro Tag) in Deutschland verschwunden sind. Insgesamt entstand ein Schaden von über einer halben Milliarde Euro - der höchste Wert seit 1990. Im Ergebnis liegt der Osten Deutschlands eindeutig vorn. In den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ist die Gefahr nach wie vor am größten, dass das eigene Fahrzeug auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Dagegen gilt Thüringen als relativ sicher. Am wenigsten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Diebstahl, Kraftfahrzeug, Standort, Automobilindustrie
Beitrag: Die meisten Autos werden im Osten gestohlen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 30.11.2017
Wörter: 422
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING